Aktuelle Zeit: 13. Dezember 2019, 18:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 07:19 
So. Jetz erzähl ich mal wie ich zu dem kleinen gekommen bin.

Vor ein paar Jahren hatte ich schon die Rasse Prager Rattler für mich entdeckt. Die haben es mir einfach angetan, ich wollte unbedingt so einen haben! Da ich damals noch bei meinen eltern gewohnt habe und wir schon einen hund hatten und ich viel unterwegs war, durfte ich keinen dazu holen.
Jetzt wohne ich mit meinem Freund, doch bei uns sind leider keine Hunde erlaubt, so haben wir uns vor einiger Zeit dazu entschieden eine Katze zu holen.
Eine Freundin von mir und meiner schwester hat auch einen PR und einen Chihuahua, so kam es das meine schwester ca. seit anfang des jahres sich einen chihuahua wünschte und immer auf der suche nach "einem passenden" war, jedoch nichts gefunden hatte. Unsere Freundin gab ihr die email adresse von einem züchter, von dem auch sie ihre beiden hunde hatte, und meinte sie soll doch da mal nachfragen, der habe immer welche. Nach längerem Kontakt mit diesem Herrn und Bilderaustausch hat sie sich für eine PR Dame entschieden. Diese hatte noch zwei Brüder, von denen er ebenfalls bilder geschickt hat. Als ich meinen Filou auf dem Bild sah, war es um mich geschehen. Ich habe sehr lange überlegt, dann kam auch noch dazu, das unsere Katze LEIDER vor ca. 2 Wochen überfahren wurde, dann war der Gedanke, Hund, erstmal wieder gelöscht. Am Freitag vor einer Woche hat meine Schw. ihre hündin abgeholt, und hat mich am samstag mit ihr besucht. Sie hat sie in der tschechei geholt. Ich war sofort misstrauisch, aber sie meinte noch es wäre ein deutscher, unsere freundin hat die hunde auch von ihm und die wären gesund, und auf seiner i-net seite wären auch alle zufrieden mit ihren hunden. Also gut. Ich nahm kontakt mit diesem Herrn auf, samstag abend, und prompt meinte er ich könne den kleinen morgen bei ihm abholen. Also, treffpunkt ausgemacht, auf einem Supermarkt parkplatz in der Tschechei. Als ich dort war kam ein mercedes angefahren, auf dem Rücksitz zwei ausgewachsene PR und vorne ein Körbchen aus dem er den kleinen holte. Kaufvertrag gemacht !Auf einem Parkplatz! (wie doof man ist, wenn man so einen süßen Welpen in der Hand hat) , er hat mir noch ein paar tipps gegeben, eine päckchen futter (royal canin, er meinte das füttert er nur) mitgegeben, und mir die eltern gezeigt. Impfpass erhalten, und wieder nach Hause gefahren. Im Auto, ist mir dann aufgefallen, das er noch nicht mal wissen wollte wo der kleine hinkommt, ob ich schon Hunde oder andere tiere hab, er wollte NICHTS wissen. Meinte nur, schön das der kleine mit seiner schwester zusammen aufwächst.
Gleich am nächsten Tag waren wir beim TA. Die Hunde sind zwar gesund, geimpft und entwurmt usw. aber trotzdem so ein seriöser typ war das nicht. Er ist eben ein Händler, aber wenigstens (so habe ich den Eindruck) sind seine Hunde gesund, doch wo sie hinkommen usw. interessiert ihn wohl nicht, hauptsache er bekommt sein geld.
So das ist die Geschichte wie ich zum kleinen Filou kam! froh


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 26. Mai 2009, 07:19 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 08:50 
Dann erst mal viel viel Freude mit dem neuen Familienmitglied. Es ist wirklich schwierig in der heutigen Zeit an seriöse Züchter zu kommen. Gibt leider zu viele schwarze Schafe. Aber wenn der Kleine gesund ist, dann ist das doch prima.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 09:35 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck

Registriert: 11. September 2007, 08:52
Beiträge: 2006
Wohnort: Österreich
Name: Christina
Hunde: 4
gibt es fotos von deinem fliou? von welcher internetseite hast du ihn?

_________________




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 10:06 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 9. Oktober 2007, 17:06
Beiträge: 12983
Wohnort: 73491 Neuler
Name: Baerbel
Hunde: 4
Daran sieht man wieder einmal das jeder von diesen Händlern sich anders verhält.Darum bedanke ich mich recht herzlich das Du Deine Geschichte auch hier rein geschrieben hast.Den daraus können Rattlersuchende nur lernen was die Händler so alles drauf haben.

Dir wünsche ich das es Deinem Filou auch weiterhin recht gut geht und das Du Ihn sehr lange als Weggefährten hast.

_________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 10:31 
Ja das stimmt, da gibt es echt so viele unseriöse, und leider immer wieder welche die darauf reinfallen...Aber kein wunder, die wissen schon wie sies machen müssen...

Klar gibt es auch Bilder! :-)
Ich stell demnächst mal welche rein, muss sie nur noch auf den pc laden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 10:42 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck

Registriert: 11. September 2007, 08:52
Beiträge: 2006
Wohnort: Österreich
Name: Christina
Hunde: 4
und von welcher internetseite hast du ihn her? du schreibst was von einer hp...
mein nur, wegen der aufklärung!

_________________




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 10:47 
Achso hab ich vergessen...

www.world-of-chihuahua.eu

Das ist glaub ich der Typ. Aber die Internetseite hab ich ja vorher gar nicht zu sehen bekommen, hatte "nur" email und telefonkontakt mit dem, und bilder auch alles über email.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 12:11 
der ist bekannt... und eindeutig ein händler .. man sieht immer wieder wieviele die sich einen rattler holen auf diese leute reinfallen.. ich hoffe nur das die kleinen von euch gesund bleiben.. sowas zeigt mir einfach das wir dringend viele anständige züchter in deutschland brauchen, allerdings ist es für viele auch eine preisfrage.. viele kaufen lieber einen billigen hund von einem händler als einen teureren von eienem seriösen züchter...

ich möchte dich damit nicht angreifen es ist nur generell einfach leider so und solchen händler sollte man irgendwie das handwerk legen... .. vielleicht hättest du vor dem kauf nochmal nachfragen sollen, denn jeder von uns häte dir sagen können dass er ein händler ist und man besser die finger davon lässt.. nun gut es ist einfach so wenn man den welpen sieht will man ihn haben oder wie ich vor paar wchen die kleine maus mit den vereitertetn augen retten... aber man darf es einfach nicht man muss selbst sehr stark sein..

naja nun ist das kind schon in den brunnen gefallen.. wir hoffen du empfiehlst ihn jetzt nicht mehr und hoffen die kleinen bleiben gesund und muter... viel spass mit euren kleinen zwergen :) und es war wirklich nicht böse gemeint ich wollte dich damit nicht angreifen..

LG


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 19:36 
Es gibt doch schon anstaendige Zuechter in Deutschland und sie sind sogar auf einer sehr huebsch gestalteten Internetseite zusammengetragen. Insofern verstehe ich nicht, wieso es schiwerig sein sollte einen zu finden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 19:48 
Corinna hat geschrieben:
Es gibt doch schon anstaendige Zuechter in Deutschland und sie sind sogar auf einer sehr huebsch gestalteten Internetseite zusammengetragen. Insofern verstehe ich nicht, wieso es schiwerig sein sollte einen zu finden.


da kann ich mich nur anschließen, es wird doch schon seid jahren vor diesen händlern gewarnt. du kannst froh sein das der hund gesund ist,aber verstehen kann ich dich nicht.


lg anja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 26. Mai 2009, 20:36 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 9. Oktober 2007, 17:06
Beiträge: 12983
Wohnort: 73491 Neuler
Name: Baerbel
Hunde: 4
Also die Seite hier wurde dafür eingerichtet damit wenn man an so jemanden geraten ist es hier aufschreibt damit andere Rattlersuchende gewarnt sind und auch die Maschen von den Händlern besser begreifen.Aber wenn Ihr hier immer auf den Leuten rumhackt die dann wirklich Ihre Erfahrung die Sie unwissend gemacht haben hier aufschreiben,kann man so etwas auch bleiben lassen.Ausserdem gibt es hier bestimmt noch mehr die Ihren Rattler nicht vom Züchter haben aber sich das ja gar nicht schreiben trauen,deshalb ziehe ich den Hut vor denen die es dann wirklich auch hier rein schreiben.


Übrigens habe nicht ich diesen Bereich hier eingeführt das war schon als Corinna noch Admin war.

_________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 27. Mai 2009, 08:46 
Also eigentlich dachte ich, das man hier schreiben kann, ohne gleich so diskriminiert zu werden! Ich hab das hier bestimmt nicht geschrieben um irgendwelche abfälligen bemerkungen oder hinweise "auf meine dummheit" zu bekommen!

Ich denke ich bin nicht die einzige die ihren hund von einem "händler" etc. hat, oder auf etwas "hereingefallen" ist!!

Und um ehrlich zu sein, gibt es noch viel schlimmere Händler, die ihr Spiel viel offensichtlicher durchziehen, und da ist es auch niemanden aufgefallen. und diese hunde sind sogar noch krank, und müssen um ihr überleben kämpfen.

Ich möchte diesen mann nicht in schutz nehmen oder sonstiges, aber wenigstens sind seine Hunde gesund, geimpft, entwurmt, bekommen gutes Futter und werden nicht sofort von der Mutter weggerissen!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 27. Mai 2009, 12:03 
Sandy, laß Dich nicht beirren. Du wußtest es zuerst nicht besser. Aber Du weißt es jetzt.
Und ich bin mir sicher, daß Du bei dieser Adresse nicht mehr kaufen würdest.
Und ich finde es klasse, daß Du Deine Geschichte geschrieben hast, damit auch andere aufmerksamer werden.

Vor allem: Hand auf's Herz: Hier laufen genügend Hunde rum bei Forens-Mitglieder, die von unseriösen Adressen kommen, oder die angebl. reinrassige PR's sind und die sich im Nachhinein als Mischlinge rausgestellt haben...

Ich finde es übrigens verdammt unfair, was hier schon wieder abgeht! Statt daß wir uns freuen, daß Sandy Glück gehabt hat, daß ihr Filou nicht gestorben ist wie viele andere. Nein, da wird noch auf ihrer damaligen Unwissenheit rumgeritten.
Und hatten wir nicht erst vor ein paar Wochen die Diskussion hier, daß man in fairem Ton miteinander umgehen soll und die Meinung andere akzeptieren soll?

Also bitte: Entweder vernünftige Beiträge, oder das Thema wird gesperrt. Und das hat jetzt nichts damit zu tun, daß ein reger Austausch nicht gern gesehen wird, sondern mit dem Akzeptieren anderen Meinung und dem Umgangston!
(Ich hoffe, Babsi. Du bist mir nicht böse, daß ich so eigenmächtig reagiere.)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 28. Mai 2009, 08:04 
Danke Monika

Ehrlich gesagt steht man bei sowas auch ein bisschen im zwiespalt. Einerseits tun einem die Hunde leid, und man würde sie gerne "retten" um ihnen ein besseres Leben zu schenken, andererseits begünstigt man dadurch auch das diese leute weiter "züchten" weil sie immer wieder abnehmer für ihre Hunde finden...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 28. Mai 2009, 08:33 
Bitte,bitte...

Wenn Du länger hier dabei bist und die div. älteren Beiträge gelesen hast, dann wirst Du eh schnell merken, daß wir schon sehr oft über diese Problematik diskutiert haben. Und keiner von uns hat bis jetzt "die Traumlösung" gefunden...
Einerseits wollen viele nicht viel, oder möglichst wenig Geld ausgeben (ist ja "nur" ein Hund). Andererseits gibt es (zumindest so weit ich weiß), keinen seriösen Züchter, der die div. gesundheitlichen Test's gemacht hat bei seinen Hunden und die Welpen so "billig" abgibt. Und da ist jetzt das Thema Papiere, Abstammung, Zwinger, Vereins-Angehörigkeit mal nicht berücksichtigt...
Und dann will man einerseits so einer armen Seele ein schönes Zuhause bieten und weiß aber andererseits, daß man durch den Kauf von so einer armen Kreatur dem Verkäufer Öl in's Feuer gießt und der lustig und munter weiter macht...

Das ist so traurig und schwierig. Und selbst wenn man mit TÄ und Richtern über dieses Thema diskutiert (das Problem besteht ja nicht nur beim PR, sondern auch bei anderen Rassen und auch anderen Tieren), so wissen sie auch keinen wirklichen Rat. Solange es Menschen gibt, die so unverantwortlich vermehren (denn mit züchten hat das nichts zu tun) und solange es Menschen gibt, denen der Geldbeutel wichtiger ist wie das Lebewesen und diese Tiere kauft, solange wird es immer Vermehrer geben...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 28. Mai 2009, 23:00 
sandy .. wir kennen das schon hier vielen von uns gieng es selbst nich anders und man war auch unwissend und hat sich wie du erst im nachhinein im forum angemeldet und ist schlauer geworden.. ist doch nicht so dramatisch jetzt man kann eh nix mehr ändern außer dass du ihn eben nicht empfiehlst.. dir deinen evtl 2ten rattler wo anders holst(denn bei vielen bleibt es nicht nur 1 rattler hihi) und das du leute in deiner verwandschaft freunden etc aufklärst und nicht mehr zuläst das jemand bei solchen händlern kauft..


aber eine andere frage du schreibst bei euch sind keine hunde erlaubt... was sagt euer vermieter jetzt dazu?? gibt das kein stunk??
LG


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geschichte vom kleinen Filou
BeitragVerfasst: 9. Oktober 2009, 14:29 
Hallole

Händler oder nicht,hauptsache das Hundilein ist gesund und munter. Hinterher kann man eh nix mehr machen.Aber es ist doch schön zu wissen,wenn man so einer kleinen Maus ein schönes Leben bieten kann.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Bild, Geld, Haus, Hund, Mercedes, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Hund, Erde, Forum, Haus, Bild

Impressum | Datenschutz