Aktuelle Zeit: 6. Dezember 2019, 17:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 30. Juli 2012, 21:16 
Heute hat mir ein "Züchter" zurück geschrieben, ein Welpe würde 500€ kosten, mit Papieren aber dann 1000
€?!? Will der mich verarschen? Ich hab ihn mal höflich gefragt wie es zu dieser Preisspanne kommt, ne Antwort hab ich leider noch nicht...

Hört sich sehr unseriös an, oder?!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 30. Juli 2012, 21:16 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 30. Juli 2012, 22:22 
Offline
Rattenkiller
Rattenkiller

Registriert: 14. Januar 2010, 20:14
Beiträge: 213
Name: Verena
Jaimy hat geschrieben:
Heute hat mir ein "Züchter" zurück geschrieben, ein Welpe würde 500€ kosten, mit Papieren aber dann 1000
€?!? Will der mich verarschen? Ich hab ihn mal höflich gefragt wie es zu dieser Preisspanne kommt, ne Antwort hab ich leider noch nicht...

Hört sich sehr unseriös an, oder?!


Ich denke,das das garkein Züchter,sondern eher ein Vermehrer ist.Die Welpen haben sicher garkeine Papiere und deswegen bietet er sie für 500,-Euro an und wenn dann jemand nach Papieren fragt,dann will er das doppelte,denn dann fragt keiner mehr nach Papieren.Ich finde sowieso,welcher Züchter kann seine Welpen für 500,-Euro anbieten,wenn sie aus einer verantwortungsvollen Zucht sind?Ich kann meine Welpen nicht verschleudern!Wasfür ein Welpe wird denn gesucht?Ich hätte von meiner Zucht noch einen 11 Wochen alten black-tan Buben,der ein gutes Zuhause sucht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: AW: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 30. Juli 2012, 22:54 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck

Registriert: 10. Februar 2011, 14:08
Beiträge: 1338
Wohnort: Hamburg
Name: Alicja
Hunde: 1
Minihund hat geschrieben:
Jaimy hat geschrieben:
Heute hat mir ein "Züchter" zurück geschrieben, ein Welpe würde 500€ kosten, mit Papieren aber dann 1000
€?!? Will der mich verarschen? Ich hab ihn mal höflich gefragt wie es zu dieser Preisspanne kommt, ne Antwort hab ich leider noch nicht...

Hört sich sehr unseriös an, oder?!


Ich denke,das das garkein Züchter,sondern eher ein Vermehrer ist.Die Welpen haben sicher garkeine Papiere und deswegen bietet er sie für 500,-Euro an und wenn dann jemand nach Papieren fragt,dann will er das doppelte,denn dann fragt keiner mehr nach Papieren.Ich finde sowieso,welcher Züchter kann seine Welpen für 500,-Euro anbieten,wenn sie aus einer verantwortungsvollen Zucht sind?Ich kann meine Welpen nicht verschleudern!Wasfür ein Welpe wird denn gesucht?Ich hätte von meiner Zucht noch einen 11 Wochen alten black-tan Buben,der ein gutes Zuhause sucht.

Du willst also sagen das z.b mein chicco aus einer unverantwortungsvollen Zucht kommt nur weil er 350€ gekostet hat und keine Papiere hat?!? Man sollte ganz vorsichtig sein mit seinen aussagen! Das mag zwar oft zutreffen aber nicht immer!
Ich weiss wie sich die Preise zusammen setzten beim Züchter und weiss was sie an Ausgaben habe...
Also wenn ich sowas höre werd ich stink sauer! Ich sag lieber weiter nix sonst reg ich mich nur auf...
Nur zur Info mein hund wurde mir nach Hause gebracht hat 350€ gekostet und hat keine Papiere und ist Kern gesund und hat kein pl nix, und ich habe noch Kontakt zu der züchterin und wir telefonieren regelmäßig! Ein Treffen steht bevor! Es gibt Menschen die kaufen sich aufn polnischen Markt ein hund und haben garkeine Ahnung worauf man alles achten kann wenn man ein hund holt der nicht vom Züchter ist denn es gibt durch aus die züchten ohne Papiere wo man teilweise bessere Hunde bekommt als vom Züchter!
Da sag ich nur in Tschechien darfst auch züchten wenn dein hund pl hat!
Also verurteilt keine Menschen die ihr nicht kennt....

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk 2


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 00:32 
gosunny hat geschrieben:
Minihund hat geschrieben:
Jaimy hat geschrieben:
Heute hat mir ein "Züchter" zurück geschrieben, ein Welpe würde 500€ kosten, mit Papieren aber dann 1000
€?!? Will der mich verarschen? Ich hab ihn mal höflich gefragt wie es zu dieser Preisspanne kommt, ne Antwort hab ich leider noch nicht...

Hört sich sehr unseriös an, oder?!


Ich denke,das das garkein Züchter,sondern eher ein Vermehrer ist.Die Welpen haben sicher garkeine Papiere und deswegen bietet er sie für 500,-Euro an und wenn dann jemand nach Papieren fragt,dann will er das doppelte,denn dann fragt keiner mehr nach Papieren.Ich finde sowieso,welcher Züchter kann seine Welpen für 500,-Euro anbieten,wenn sie aus einer verantwortungsvollen Zucht sind?Ich kann meine Welpen nicht verschleudern!Wasfür ein Welpe wird denn gesucht?Ich hätte von meiner Zucht noch einen 11 Wochen alten black-tan Buben,der ein gutes Zuhause sucht.

Du willst also sagen das z.b mein chicco aus einer unverantwortungsvollen Zucht kommt nur weil er 350€ gekostet hat und keine Papiere hat?!? Man sollte ganz vorsichtig sein mit seinen aussagen! Das mag zwar oft zutreffen aber nicht immer!
Ich weiss wie sich die Preise zusammen setzten beim Züchter und weiss was sie an Ausgaben habe...
Also wenn ich sowas höre werd ich stink sauer! Ich sag lieber weiter nix sonst reg ich mich nur auf...
Nur zur Info mein hund wurde mir nach Hause gebracht hat 350€ gekostet und hat keine Papiere und ist Kern gesund und hat kein pl nix, und ich habe noch Kontakt zu der züchterin und wir telefonieren regelmäßig! Ein Treffen steht bevor! Es gibt Menschen die kaufen sich aufn polnischen Markt ein hund und haben garkeine Ahnung worauf man alles achten kann wenn man ein hund holt der nicht vom Züchter ist denn es gibt durch aus die züchten ohne Papiere wo man teilweise bessere Hunde bekommt als vom Züchter!
Da sag ich nur in Tschechien darfst auch züchten wenn dein hund pl hat!
Also verurteilt keine Menschen die ihr nicht kennt....

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk 2

gefällt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 09:09 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2012, 14:55
Beiträge: 916
Wohnort: Wolfsburg
Name: Janis
Hunde: 2
Wow... Habt euch lieb O.O
Sie wollte gewiss niemanden persönlich angreifen!

Also Zojka hab ich ja auch ohne Papiere, daher kann ich da nichts zu sagen. Die Frau hat hobbymäßig gezüchtet und ohne Ahnentafel und Papiere. Aber sie hat alle ihre Hunde liebevoll behandelt und die Welpen gepflegt. An Zojka gibt es bisher wirklich nichts zu meckern! Bereue es nicht, Zojka dort gekauft zu haben.
P.s. habe übrigens auch weniger als 500 bezahlt.

Also vielleicht solltest du überlegen, was du dir vorstellst. Es gibt Hunde ohne Papiere, die sind genau so gut wie welche mit. Mit beiden kann man auch später Züchten, meine ich. Nur wenn man Papiere hat kann man zu Showen gehen usw.!

_________________
Bild
BildBild

Homepage:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 10:49 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 9. Oktober 2007, 17:06
Beiträge: 12983
Wohnort: 73491 Neuler
Name: Baerbel
Hunde: 4
Also ehrlich gesagt muss ich dazu jetzt schreiben ein Züchter der zwei Preispannen hat züchtet garantiert nicht über einen Verein den da gibt es gewisse Regeln über den Wurf und da müssen alle Welpen abgenommen werden und nicht nur die Hälfte.

Also sollte ich mir je noch einmal einen Welpen holen würde ich mich vorher wirklich genau erkundigen und das wichtigste mir Züchter und das ganze drum herum anschauen .Den so kann man sich ein richtiges Bild vom ganzen machen und auch Fragen stellen zum Beispiel wegen Folgekrankheiten .

Gut es gibt auch gute Hobbyzüchter aber die bieten garantiert keine Welpen mit Papieren an,aber auch da sollte man sich umschauen und nicht scheuen Fragen ( über Geburt ,Gewicht der Welpen auch aus der Wachstumszeit und eventuelle Erkrankungen wie zum Beispiel Nabelbruch usw.)zu erfragen.

_________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 12:05 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck

Registriert: 26. Januar 2010, 15:09
Beiträge: 240
Name: birgit
Ich habe jetzt nicht alles durch gelesen.
Nur dazu , wenn jemand in einem Club züchtet , sich der Zuchtordnung unterworfen hat ,darf er die Welpen nur mit Papiere verkaufen. ...alles andere natürlich auch vorrausgesetzt....
Ich denke, persönliche Meinung, der Züchter ist unseriös ...

LG Birgit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 12:15 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck
Benutzeravatar

Registriert: 28. Dezember 2008, 22:40
Beiträge: 3854
Wohnort: Bremerhaven
Name: Chris
Hunde: 3
Ich könnte mir auch vorstellen das sich da ein vermehrer hinter verbirgt. Lass lieber die Finger davon, wenn du wirklich einen ohne Papiere möchtest Schau dir alles genau an. Meine kleine hat auch pl aber nicht erblich sondern durch was anderes. Hätte sie zb Papiere gehabt hätte sie trotzdem pl gehabt. Sie hat übrigens 270 gekostet.... War aber nicht geimpft oder so.
Da musst du dann wirklich genau schauen

_________________


Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was Lieben und Geliebt werden heißt!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 13:09 
Ich gab leider immer noch keine Antwort, ich Schau später mal in da ne Telefon Nr. Bei war, glaub aber nicht...

Naja, aber entweder züchtet man doch mit Papiere oder ohne, des geht doch eigentlich gar nicht, das wenn der Wurf nicht gemeldet ist man noch Papiere bekommt, oder? Oder gibt's Vereine, in denen es nicht so geregelt ist? Und kein Welpe bekommt doch registerpapiere, oder?!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 13:11 
ich entschuldige mich für die Schreibfehler, das leidige Thema mit der autokorrektur am iPhone ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 13:22 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2010, 08:55
Beiträge: 6790
Wohnort: Obernburg am Main
Name: Claudia
Hunde: 3
Geht es dir jetzt nur um das Geld? Ich meine, der Welpe soll so wenig
wie möglich kosten? Dann überleg dir das nochmal. Frag mal Babsi
was ein Hund für Kosten beim Tierarzt haben kann. Wenn du das Geld
für einen Welpen nicht hast, wie soll es dann sein, wenn Operationen
anstehen? Das ist nicht böse gemeint, nur eine Überlegung wert.

_________________










Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 13:33 
Mir geht es NICHT um's Geld, ich möchte es nur verstehen!! Ich seh's nämlich nicht ein, 500euro mehr zu Zahlen, für Papiere, die den Züchter vielleicht 200mehr kosten, ist das so unverständlich?!

Übrigens, weiß ich selbst auch sehr gut, wie ein Hund "ins Geld gehen kann beim TA" - ich würde mir auch keinen weiteren Hund holen, wenn ich schon am Kaufpreis sparen will.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 14:12 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2010, 08:55
Beiträge: 6790
Wohnort: Obernburg am Main
Name: Claudia
Hunde: 3
Nicht böse sein, ich kenn dich ja nicht und so wie du, habe ich auch
gedacht und hatte dann einen Hund aus Polen mit kupiertem Schwanz
und gestörtem Wesen.
Mein zweiter Hund war von einer Züchterin und das ist so ein Goldschatz.
Wenn ich das vorher schon gewusst hätte, ich wäre froh gewesen.
Der Preis für die Hunde mit Papieren setzt sich aus so vielen Teilen
zusammen-. Das kann ein Züchter besser erklären.
Mag ein Züchter was dazu sagen?
Wenn sie es wissen will finde ich sollte es ihr auch jemand sagen.
Oder gibt es hier einen Link, wo das steht? Babsi hilfe?

_________________










Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 14:55 
Offline
Rattenkiller
Rattenkiller

Registriert: 14. Januar 2010, 20:14
Beiträge: 213
Name: Verena
Da braucht sich ja keiner wundern,das man sehr selten überhaupt seine Meinung zu den Themen schreibt,denn irgend jemand fühlt sich dadurch immer angegriffen.Und der Ton dazu ist auch super,man kennt sich nicht,bekommt aber gleich in die Gurgel gesprungen.Ich habe manchmal das Gefühl,das gerade jemand darauf wartet,das man seine Meinung schreibt,um los zu legen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 15:11 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2010, 08:55
Beiträge: 6790
Wohnort: Obernburg am Main
Name: Claudia
Hunde: 3
Was hab ich falsch gemacht? Es wurde gefragt und ich habe nach bestem
Gewissen geantwortet. Habe nicht gedacht, dass ich jemanden angegriffen
habe. Dann werde ich mich jetzt raushalten, hab eh keine Ahnung.
Wie soll man denn antworten? Ich habe doch ganz sachlich geschrieben.
Bin auch immer noch der Meinung.

_________________










Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 15:53 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck
Benutzeravatar

Registriert: 28. Dezember 2008, 22:40
Beiträge: 3854
Wohnort: Bremerhaven
Name: Chris
Hunde: 3
@ Claudia ich glaube du warst nicht gemeint

_________________


Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was Lieben und Geliebt werden heißt!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 17:09 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck

Registriert: 26. Januar 2010, 15:09
Beiträge: 240
Name: birgit
ich schreibe mal wie sich bei mir der Welpenpreis zusammensetzt. Es ist ein Club dem dem VDH angeschlossen ist.
Alle Welpen von mir bekommen eine internationale anerkannte Ahnentafel, egal ob sie später zu groß sind , einen Zubißfehler oder andere Fehler haben. Welpen mit Fehlerin der 8 .Woche gebe ich günstiger ab, ich mag das Wort billiger nicht ..

Hündin
Mitgliedschaft im Club
Züchterweiterbildungen
alle anstehende Untersuchungen
Ausstellungen
Zuchttauglichkeitsprüfung
Fahrt zum Deckrüden
Decktaxe
gesundheitliche Untersuchungen der Welpen, Wurfkuren usw.
Wurfabnahme
Zuchwart
Eintragung ins Zuchtbuch der Welpen
Ahnentafel
Futter , Strom , Wasser usw.
Ein Welpenpreis bei meiner Rasse liegt ca. bei 1000€,

LG Birgit

www.pon-tannenkamp.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 17:13 
Hihihi...Birgit war schneller...
Ich laß es trotzdem...

@Chicco/Claudia: Ich denke auch, daß Du gar nicht gemeint warst.
Da war jemand anderes gemeint, der zwar seine Meinung genauso vertreten darf, wie jeder andere, der aber bitte auf seinen Ton achten sollte.

Es wurde eine "einfache" Frage gestellt und die wurde beantwortet in einem heftigeren Ton.
Also, Ihr Lieben: piano, immer mit der Ruhe.
Und nicht alles gleich persönlich nehmen ;-)

Zu dem Preis generell:
Wie schon geschrieben wurde: diese Adresse ist garantiert keine seriöse Adresse. Ich weiß zwar schon von Züchtern, die zwar über einen Verein offiziell züchten, wo aber leider nicht alles so abläuft, wie vorne rum behauptet wird.
Deswegen finde ich Babsi's "Anregung", möglichst viel zu hinterfragen, sehr gut.

Zum Preis an sich: Ein Preis setzt sich ja nicht nur aus dem Kaufpreis und viiielleicht div. TA-Untersuchungen im Laufe des Hundelebens zusammen.
Da kommen div. Fahrten zu Ausstellungen, TA und auch Treffen zusammen.
Ein Hund, mit dem ein Wurf mal geplant ist, wird in der Regel immer sorgfältiger tierärzlich betreut, wie eben "nur" ein Liebhaber-Tier.
Bitte: ich meine jetzt NICHT, daß alle "nur" Liebhaber ihre Hunde schlecht betreuen.
Aber so ein zukünftiger Zuchthund ist leider in der heutigen Zeit - zumindest bei einem seriösen Züchter - auch eine gewisse "Geldanlage". (*brumm* lacht bloß nicht! Genauso wurde mir das mal von Amts-Seiten her erklärt)
Dann kommen aber auch noch so Sachen wie div. Untersuchungen VOR der Verpaarung dazu. Dann werden eine oder zwei Wurfabnahmen gemacht. Viele Züchter lassen ihre Hündin während der Trächtigkeit schallen oder auch vor der Geburt röntgen. Die Hündin braucht während der Trächtigkeit eine vernünftige Ernährung. Die Welpen gehören ordnungsgemäß betreut, ernährt, zum TA gebracht. Die Welpen bekommen Startersets und Futter mit. Dann noch ein Punkt, den man gerne vergißt: da gehört eine Vereins-Mitgliedschaft bezahlt, eine Versicherung für Zuchthunde, häufig auch eine OP-Versicherung,....
Das sind jetzt mal nur so Dinge, auf die ein "unseriöser Züchter = Vermehrer" nicht so viel Wert legt, bzw. die er erst gar nicht hat.
Bitte: Ausnahmefälle bestätigen die Regel!

Also ich könnte da schon noch einiges aufzählen, was den Preisunterschied ausmachen kann.
Die Papiere an sich sind gar nicht sooo teuer. Also damit meine ich das "Blatt Papier". Aber der Weg, bis man diese Teile in der Hand hat...
DAS ist das teure.....

Hm...hab ich was vergessen?
Ist jetzt die eigentliche Frage beantwortet?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: AW: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 17:46 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck

Registriert: 10. Februar 2011, 14:08
Beiträge: 1338
Wohnort: Hamburg
Name: Alicja
Hunde: 1
Minihund hat geschrieben:
Da braucht sich ja keiner wundern,das man sehr selten überhaupt seine Meinung zu den Themen schreibt,denn irgend jemand fühlt sich dadurch immer angegriffen.Und der Ton dazu ist auch super,man kennt sich nicht,bekommt aber gleich in die Gurgel gesprungen.Ich habe manchmal das Gefühl,das gerade jemand darauf wartet,das man seine Meinung schreibt,um los zu legen.

Ja dann brauch man auch nicht verallgemeinern wenn man schlechtes erlebt hat! Es gibt hier sehr viele rattler die keine Papiere haben aber Kern gesund sind und sehr lieb aufgezogen worden beim Züchter, und wenn hier jemand der Meinung ist das wenn man nicht beim Züchter kauft das man dann ich sag mal Schrott bekommt der bringt mich an die decke! Und dann sag ich auch meine Meinung dazu!
Und ganz bestimmt warte ich nicht drauf um los zu legen ich kann auch nett und freundlich sein und gute hilfreiche Beiträge schreiben...
Wenn aber hier jemand anfängt meinen hund anzugreifen dann werd ich richtig sauer!

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk 2


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 18:13 
Offline
Prager Rattler
Prager Rattler
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juni 2011, 22:57
Beiträge: 132
Wohnort: Langenfeld
Name: Andrea
Hunde: 2
Also ich habe vor ca 10 Jahren Maine Coon gezüchtet! PAPIERE haben alle meine Kitten gehabt, ich habe nur einen preislichen Unterschied zwischen Züchter und Liebhaber gemacht! Was bis dato völlig normal war!!!
Ein Stammbaum bei meinem Verein hat damals 20 DM gekosten! So viel zum Thema!!! ;O)
Liebe Grüße Andrea

_________________
Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 18:25 
Offline
Rattenkiller
Rattenkiller

Registriert: 14. Januar 2010, 20:14
Beiträge: 213
Name: Verena
gosunny hat geschrieben:
Minihund hat geschrieben:
Da braucht sich ja keiner wundern,das man sehr selten überhaupt seine Meinung zu den Themen schreibt,denn irgend jemand fühlt sich dadurch immer angegriffen.Und der Ton dazu ist auch super,man kennt sich nicht,bekommt aber gleich in die Gurgel gesprungen.Ich habe manchmal das Gefühl,das gerade jemand darauf wartet,das man seine Meinung schreibt,um los zu legen.

Ja dann brauch man auch nicht verallgemeinern wenn man schlechtes erlebt hat! Es gibt hier sehr viele rattler die keine Papiere haben aber Kern gesund sind und sehr lieb aufgezogen worden beim Züchter, und wenn hier jemand der Meinung ist das wenn man nicht beim Züchter kauft das man dann ich sag mal Schrott bekommt der bringt mich an die decke! Und dann sag ich auch meine Meinung dazu!
Und ganz bestimmt warte ich nicht drauf um los zu legen ich kann auch nett und freundlich sein und gute hilfreiche Beiträge schreiben...
Wenn aber hier jemand anfängt meinen hund anzugreifen dann werd ich richtig sauer!

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk 2

Ich habe damit niemand angreifen wollen und auch niemand angegriffen.Ich kenn den Hund nicht mal,also was soll das dann?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: AW: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 18:32 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck

Registriert: 10. Februar 2011, 14:08
Beiträge: 1338
Wohnort: Hamburg
Name: Alicja
Hunde: 1
Minihund hat geschrieben:
Jaimy hat geschrieben:
Heute hat mir ein "Züchter" zurück geschrieben, ein Welpe würde 500€ kosten, mit Papieren aber dann 1000
€?!? Will der mich verarschen? Ich hab ihn mal höflich gefragt wie es zu dieser Preisspanne kommt, ne Antwort hab ich leider noch nicht...

Hört sich sehr unseriös an, oder?!


Ich finde sowieso,welcher Züchter kann seine Welpen für 500,-Euro anbieten,wenn sie aus einer verantwortungsvollen Zucht sind?Ich kann meine Welpen nicht verschleudern.

Sorry aber das sagt schon alles!


Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk 2


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 19:39 
@pearl und monika, danke für die detaillierten Antworten, nur, die ganzen kosten wusste ich ja schon vorher. Nun ist es ja so, das ich per Email angefragt habe, ob die Welpen Papiere haben - diese kommen allerdings erst in ein paar Tagen auf die Welt. Dann kam ja die antwort, wenn ich Papiere will, kostet der Welpe tausend, ohne 500?

Also., wie kann jemand so einfach die Papiere herhexen? Er muss doch dann, wenn er seine Welpen mit Papiere verkaufen könnte, eh schon in nem Verein sein, die Bedeckung gemeldet haben, und in ein paar Tagen wird er den wurf melden müssen, oder? Ich kann mich doch dann, wenn die Welpen da sind nicht noch entscheiden, dass ich für 2 Welpen papiere haben möchte, das ich die doch teurer verkaufen kann, oder?! Ich hoffe ihr versteht, was ich meine.

Und ich hoffe, das sich wegen meiner antwort vorher niemand angegriffen fühlt, wie gesagt, ich bin ja gewillt einen höheren Preis für einen Hund m.P zu Zahlen, aber eben nur dann, wenn sie nicht selbst ausgedruckt sind. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 20:07 
Offline
Rattenschreck
Rattenschreck
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2010, 08:55
Beiträge: 6790
Wohnort: Obernburg am Main
Name: Claudia
Hunde: 3
Meiner Meinung nach ist das ein unseriöser Züchter. Such dir einen
anderen, ich bin der Meinung jeder Züchter der hier im Forum
angemeldet ist, wird dich besser bedienen und es gibt viele junge
Rattler oder trächtige Hündinnen hier, also los bedien dich und du
wirst sicher fündig und zufrieden, wenn du dich nicht am Preis
fest legst. Viel Glück dabei.

_________________










Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel kosten Papiere?
BeitragVerfasst: 31. Juli 2012, 21:08 
Also zuallererst möchte ich Jaimy's Frage beantworten: Was denkst Du, wieviele "Züchter" Hunde kaufen, die ursprünglich gar keine Papiere haben (und teilweise wegen Fehlern, Mängeln oder sogar Krankheiten überhaupt nicht in die Zucht sollten) und wenn dann ein Wurf "entsteht" oder sogar schon da ist, dann haben die Hunde auf einmal - schwuppdiwupp - teilweise sogar volle Ahnentafeln. Und wenn der eine Verein das nicht macht... Tja, dann gibt es ja noch andere Vereine, die da keinerlei Moral oder sonstwas haben....
Leider ist das gar nicht so selten. Seriosität kann man da allerdings wirklich suchen und ich würde niemals bei so einem Verkäufer einen Hund kaufen. Egal, ob zur Zucht oder als Familien-Hund.

@gosunny/Alicja und Minihund/Verena: könntet Ihr Euren "Kleinkrieg" bitte mal im Background führen und nicht hier in der Öffentlichkeit? Das interessiert hier nullkommakeinen, wer von Euch was in den falschen Hals gekriegt hat.
An sich möchte ich nur noch einmal sagen: Bitte nicht alles persönlich nehmen.
Kein Mensch hat gegen Deinen Chicco geschimpft, Alicja. Und kein Mensch hat gegen Deine Zucht geredet, Verena.
Es gibt einfach solche und solche. Und Ausnahmefälle bestätigen die Regel.

Aber das alles in noch kein Grund, so angreifend zu werden!
Und, wie schon mehrfach erwähnt, man muß sowas nicht in der Öffentlichkeit abziehen. Das klärt man im Background. UND NUR DA!!!!

Also: Friede jetzt hier!
Es tut mir schon leid, daß ich da so direkt jetzt werde. Und das auch noch öffentlich.
Aber langsam platzt mir hier auch der Kragen, wenn es immer wieder so abgeht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Krankenversicherung ?? Wieviel Leistung, was für Kosten?
Forum: Gesundheit/Health
Autor: Anonymous
Antworten: 18
Tierarzt Kosten zu hoch???
Forum: Link-Ecke/Links
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Hund, Erde, Forum, Haus, Bild

Impressum | Datenschutz